Kapital -äusserst billig

Dass man in diesen angeblichen Krisenzeiten Kapital ganz billig haben kann, weiss jede und jeder. Bald kriegst du noch was dafür, dass du den Banken was von der Schwemme abnimmst. Auch Karls Kapital kann da nicht hintanstehen.Völker hört die Signale!

Nur gerade 12 Franken kosten die drei Bände mit gefühlten Tausenden von Seiten spannenden Lesestoffs auf dem Wühltisch von Libelle mit H&B an der Schnabelgasse

denn hier heisst es:

Eine Zumutung eigentlich, uns Schnäppchenleser so zu verführen.

Schreib hier deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s