Welcome iPhone

Die Gemeinde der Phil-Iphone-iker/innen wächst und wächst. Man erkennt sie auch so an den abgewetzten Fingerkuppen. Gut, dass da immer ein wenig DNA für den Fingerprint übrigbleibt. Klar wächst auch die Zahl der iBlogg-Besucher/innen, die per iPhone unseren Blogg lesen. Das ist wunderbar. Aber lasst das, wenn Ihr mit Freunden zum Essen abgemacht habt. Doonesbury zeichnet das so:

An solchen Zuständen will iBlogg nicht schuld sein. Auch wenn wir unglaublich spannend sind.

Der Comic war gestern in der Herald Tribune auf der Allgemeinen Lesegesellschaft am Münsterplatz zu finden. Die ist beileibe nicht nur für Comics gut.
Aber den „BlickAmAbend“ findest Du in der Lesegesellschaft nicht, wohl aber genug davon auf dem nachmittäglichen Weg durch die Innerstadt auf den Münsterplatz. Mit interessanten Einblicken in königliche Schicksale.

Was ja nichts anderes heisst, als dass du als König entweder geköpft, gehängt, gerädert, gevierteilt oder erschossen wirst, oder sonst „freiwillig“ aus dem Leben scheidest also Selbstmord begehst. Da bleiben wir lieber anständige Republikaner/innen sowie in städtischen Belangen mitwirkende Demokraten und leben dafür lang und länger.

Ein Gedanke zu „Welcome iPhone

Schreib hier deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s