Tarzan am Berg

Wo früher

die Wilden Kerle wohnten und sich so lange zwischen feste Buchdeckel zwängten, bis sie losziehen konnten, um die Kinder zu faszinieren, kommt jetzt offenbar ein anderer Wilder ins Haus. Vorerst nur ein Schriftzug.

Werden es Lianen, Bücher, Unterhosen, Kletterwerkzeuge sein? Man wird sehen. Oder weiss jemand mehr?

4 Gedanken zu „Tarzan am Berg

  1. Aus dem Modedschungel – dem Baslerischen immerhin? Keine Lianen, aber schon ein bisschen wild. Vermutet muss werden, dass sich Tarzan nur vom Pfluggässlein an den Spalenberg schwingt . Der (Mode)Dschungelbewohner hat sogar Philosophie. Im Internet (googelt selbst) lese ich:

    „Tarzan –Philosophie und Praxis: Ein bisschen wild, ein bisschen romantisch und doch pragmatisch, ist Tarzan der richtige Begleiter auf dem Laufsteg des Alltags!“
    Aber ethisch korrekt. Alles 100 Prozent Baumwolle oder so.
    Das wird die Bergziegen aber freuen. Und Jane auch. Sarah Jane?
    Und doch: Wieder Klamotten.
    Zwei Bücherläden gehen zu, zwei Kleiderläden gehen auf. Stadtentwicklung eben.

    Liken

Schreibe eine Antwort zu Der Heuberg-Chasper Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s