Rathaus, Rochade und Roterdami Erasmus

Basel wird spätestens so um 2012 weit herum berühmt sein. Für das höchste Haus im Land:

Im „Rendering“ sieht man schon den neuen Leuchtturm neben dem herzigen Kaminlein und einem alten stumpfen  Hochhäuslein daneben, die es heute schon gibt.

Wohnte Desiderius Erasmus Roterdami

noch am Nadelberg 17 (dort wo heute unten die angesehene Buchhandlung Labyrinth ist und es anders als bei Froben am Totengässlein auch ein richtiges Cheminée für humanistisches Rheuma hat(te) ), könnte er hinten vom Balkon direkt zum Leuchtturm sehen:

Da würde er heute den Rathausturm (den es ja auch erst seit 1901 gibt), aber auch das herzige Kaminchen (früher auch
nicht da) erblicken:

Und würde so ab 2012 die Riesen-Rochade erleben.
Wenn das Erasmus noch hätte erleben dürfen! Der hätte mit seinem Lob nicht zurückgehalten.

Ein Gedanke zu „Rathaus, Rochade und Roterdami Erasmus

Schreib hier deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s