s wiehnächtelet (2)

Nebenbei ist auch im „Kastanien“hain das Werken los. Man will ja besinnlich werden. Die grosse Wurst- und Käsebude von der Herbstmesse durfte schon mal bestehen bleiben. Heinz Margot ist grad eben dran, seine Stube vom Peti an den Münsti zu zügeln. Für Verpflegung sorgen insgesamt zehn von 32 Ständen/Veranstaltern.

Da wird die Weihnachtsbeleuchtung montiert. Der erste teil sieht mal so aus:

Es hat noch mehr und mehr davon

 

Soo schön!

Ein Gedanke zu „s wiehnächtelet (2)

Schreib hier deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s