Chinesische Stachelbeeren am Leonhardsgraben

Wie fruchtbar der anderswo mit Steinen bedeckte Boden am Leonhardsgraben sein kann, beweist dieses Bild einer saftigen Kiwi, die hier auf der Sonnenseite des Leonhardsgrabens aufgewachsen ist und mit 199 (!) andern geernet wurde. Diese chinesische Stachelbeere, die gleich heisst, wie der neuseeländische Schnepfenstrauss, wächst an einer sommergrünen, lianenartigen Schlingpflanze, sagt Wiki.  Man sieht, wie grüne Daumen im Quartier reich belohnt werden:

Ein Gedanke zu „Chinesische Stachelbeeren am Leonhardsgraben

Schreib hier deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s