Die Fachstelle, die unsere Lebensqualität steigert

Robert Frank, bisher Kontaktmann für Quartieranliegen würde jetzt sein eigener Chef, wenn er noch an der alten Stelle bliebe. Auch sonst gehts aufwärts, mit der Lebensqualität zum Beispiel, verspricht Robert Frank in seiner Medienmitteilung. Und seine Stelle wäre zu haben.
Das schrieb Robert Frank:
Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren
Nachfolgend informieren wir Sie über aktuelle Entwicklungen in der Quartierarbeit:
1. Der Grosse Rat hatte am 12. Januar 2011 einen Rahmenkredit für projektbezogene Leistungen der Quartiertreffpunkte von CHF 100’000 pro Jahr für 2011 bis 2013 beschlossen. Der Vorsteher des Präsidialdepartements hat auf Antrag eines Beirates im Jahr 2011 folgende Projektgelder bewilligt: www.entwicklung.bs.ch/projekte-quartiertreffpunkte-2011.pdf.
2. Die Änderung der Verordnung über die Mitwirkung der Quartierbevölkerung wurde auf den 1. Januar 2012 wirksam: www.entwicklung.bs.ch/aenderungen-verordnung_120101.pdf.
3. Die Broschüre Quartierarbeit haben wir per Januar 2012 aktualisiert: www.entwicklung.bs.ch/quartierarbeit_2012.pdf.
4. Die beiden nächsten Neuzuzügeranlässe finden am Sonntag, 22. Januar 2012 um 10.00 Uhr im Quartierzentrum Bachletten (www.entwicklung.bs.ch/willkommen-im-quartier-bachletten_120122.pdf) und am Samstag, 4. Februar 2012 von 11.30 bis 14.00 Uhr im Treffpunkt Breite (www.entwicklung.bs.ch/willkommen-im-quartier-breite_120204.pdf) statt.
5. Am 1. April 2012 übernehme ich die Leitung der Fachstelle Stadtteilentwicklung, die mit einem integralen Arbeitsansatz die Lebensqualität im Kanton Basel-Stadt steigert. In der Fachstelle ergänzen sich fünf Aufgabenbereiche: Quartierarbeit, Basel Süd, Entwicklung Kaserne, Förderung der Freiwilligenarbeit und Optimierung Bewilligungswesen. Die Leitung der Kontaktstelle für Quartierarbeit ist ausgeschrieben: www.stellen.bs.ch/inserat?id=6112. Bitte machen Sie geeignete Personen darauf aufmerksam. Merci!
Freundliche Grüsse
Roland Frank
Präsidialdepartement Basel-Stadt
Kontaktstelle für Quartierarbeit