s glemmt mit FäGe

Dieses eher seltene, aber graphisch sehr ansprechende Verbotssignal steht jetzt oben am Spalenberg:

 

Das Signal verbietet die Durchfahrt mit „fahrzeugähnlichen Geräten“, offizielle Abürzung FäG.
Also Schluss mit Rollbrett, Rollschuhen, Inline-Skatern, Seifenkisten und Tröttelnetten – alles fahrzeugähnliche Geräte oder FäGs.

Damit wäre auch die schwierige etymologische Frage nach der Herkunft von Fääge im Baseldeutschen Idiom gelöst.

Es gäbe auch noch andere Möglichkeiten, die sehr schön Platz hätten. Zum Beispiel:

 das:


Es verbietet auch das Säumerwesen und den Viehtrieb auf dem, wie wir aus der spannenden Spalenbergführung wissen, früher als Einfallshandelsstrasse genutzten Spalen(Pfähle)berg. Die Durchfahrt ist übrigens auch für fahrzeugähnliche Velos verboten.

 

2 Gedanken zu „s glemmt mit FäGe

Schreib hier deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s