Ach ja, der Geldtransport

Sie hat es schwer, die Basler City für Fussgänger, dabei wird sie doch nicht nur vom Quartierverein „Lääbe in der Innerstadt“, sondern auch von „Pro Innerstadt“ befürwortet. An der Rittergasse formiere sich laut „Tages-Woche“ wegen der Geldtransporte und so Widerstand, die Mittlere Brücke gar darf zu keiner Zeit des Tages gesperrt werden. Sonst kommt man mit dem Range Rover und dem geschossenen Wildschwein nicht mehr am Nachmittag ins mindere Basel. Oder ists wegen anderem?

Ein Gedanke zu „Ach ja, der Geldtransport

Schreib hier deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s