CopCaps für alle?

Wie lange können doch 100 Tage werden, wenn öffentlich mitgezählt wird.  Aber jetzt hat der standhafte Regierungsrat Baschi Dürr Auskunft gegeben, wie er in dem bereits mit dem New Yorker Stadtteil Bronx verglichenen Basel die Sicherheit verbessern will. In der Bronx hatte schon vor dreissig Jahren Paul Newman als Cop tätig werden müssen, und wer nicht weiss, wie es dort schon ausgesehen hat, der kann sich zum Beispiel hier die malerischen Bilder ansehen, die einige in Basel Wohnende offenbar an Basel erinnern.

Das lässt sich zwar schwer nachvollziehen, aber wenn man in der Grossbasler Altstadt in der Nähe des Spiegelhofs wohnt, entgeht einem in falschem Sicherheitsgefühl, dass es in Basel verwahrloste Quartiere gibt. Ein Glück, dass keinem der mit Rolex, Piaget oder der neusten Swatch beglückten 122000 Gäste und erst recht den 3500 Medienleuten und Meinungsmulitplikatoren aus aller Welt etwas geraubt wurde und die meisten ohnehin nur Zeit für die Messe gehabt hatten. Wenn die erfahren hätten, was einige Einheimische über ihre Stadt sagen, wären sie weggeblieben. Ein Glück, dass die meisten unsere Standardsprache gar nicht verstehen.  

Gut jedenfalls, dass die Polizeipräsenz erhöht werden soll, zumindest schriftlich. So berichtet Peter Knechtlis Onlinereports

“ Zur Polizeipräsenz-Markierung beitragen sollen auch die zehn bis fünfzehn für die Parkraum-Bewirtschaftung zusätzlich eingestellten „Sicherheits-Assistentinnen“: Sie sind mit „Polizei“ angeschrieben, was „eine abschreckende Wirkung auf Täter“ habe..“

 

Aber warum bei den paar SicherheitsassistentInnen schon aufhören. Die Idee liesse sich weiter spinnen. Man könnte zum Beispiel der Bevölkerung eine relativ peisgünstige CopCap mit hohem Tragekomfort abgeben. Käme ein Räuber aus dem Ausland in unsere Stadt,  würde er fast zu Tode erschrecken, wenn er soviel POLIZEI sähe: 

 

Und wenn wir schon beim Polizeibedarf sind: Dem immer korrekt gekleideten

Sicherheitsdirektor (Bild Detail Onlinereports) empfehlen wir beim Ausgang in die Basler Bronx aus Sicherheitsgründen diesen Artikel aus dem ausdrücklich für Polizisten angebotenen Sortiment:

 

 

Nicht angegeben ist allerdings, ob das nachgiebige Kleidungsstück auch waschbar ist.

Ein Gedanke zu „CopCaps für alle?

Schreib hier deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s