Hotspot Leonhardskirchplatz

Mit einem Plakat auf Storchenständer werden die abendlichen Platzbenutzerinnen und -nutzer daran erinnert, dass da ab 22 Uhr Nachtruhe wäre und man dann  Joint und Flasche mal weglegen und den Ghettoblaster leise stellen sollte.

Die beiden Storchenständer sind von Community  Policing Officer WM  mba Heinz Rüegg erst kürzlich versprochen worden und nun schon aufgestellt. Der Kirchplatz gehöre zu den von der Polizei rund um die Uhr meistkontrolliertesten Plätzen.

Foto Peter Strub

Ein Gedanke zu „Hotspot Leonhardskirchplatz

Schreib hier deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s