Rosa Streifen

An der nächsten GV am 7. Juni soll der Vorstand des Quartiervereins Lääbe in der Innerstadt ganz erneuert werden. Dagmar Vergeat, Peter Strub und Martin Hicklin möchten zurücktreten und haben dies auch mehrfach mitgeteilt, zuletzt in einem Einladungsbrief zur GV an die Mitglieder. Der abtretende Dreier-Vorstand, wo zwei von drei Mitgliedern schon seit Anfang – das heisst seit mehr als 20 Jahren – dabei sind, möchte einen Neuanfang ermöglichen und hat sich bemüht, Nachfolgende zu finden. Mitglieder, die eine Rolle in der Leitung des Vereins übernehmen können und einen Teil der Aufgaben übernehmen wollen. Bis vor kurzem hatten sich nur wenige gemeldet, die sich für die Wahl in den Vorstand aufstellen wollen, einzelne haben ihre Offerte wieder zurückgezogen, andere wollen begreiflicherweise  nur mitziehen, wenn in der Vorstandscrew genügend Leute mitmachen. Diese Situation hat Rahel Koerfgen heute in der BZ Basel unter dem Titel „Quartierverein kurz vor dem Aus“ beschrieben und die Schwierigkeiten, Kandidat(inn)en zu finden, dargestellt, aber auch über unseren jüngsten Vorstoss betreffend Baumerhalt Rümelinsplatz berichtet.

So schwierig sich die Lage nun noch vor kurzem dargestellt hat, scheint jetzt doch Bewegung in die Sache zu kommen. Es gibt mehrere Köpfe, die den bald 200 Mitglieder starken Verein weiterführen wollen. Es sieht so aus, dass wieder ein Vorstand gewählt werden kann, der mehr als die zuletzt nur noch drei Mitglieder hat. Noch ist allerdings nicht gewählt, aber wir sehen doch schon rosa Streifen am Vereinshimmel.

 

Schreib hier deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s