Innerstadt zum Klingen bringen

Das Festival ZeitRäume Basel möchte am 16. September ab 17 Uhr für 30 Minuten mit einer Komposition des Komponisten Matthias Heep die Innerstadt zum Klingen bringen. Jetzt geht es darum, Orte, Dachterrassen etcetera zu finden, wo die kleinen Musikergruppen ihre Instrumente spielen können. Wer macht mit?

Hier die ausführliche Anfrage, Erklärung, Programm und Kontaktadresse:

Liebe Anwohnerinnen und Anwohner 

Gerne möchten wir Ihnen ein Musikprojekt für die Basler Altstadt vorstellen: im Rahmen des diesjährigen Festivals ZeitRäume Basel (Biennale für Neue Musik und Architektur, 16.-24.9.2017) ist das Projekt Dachterrassenmusik entstanden.

Der Komponist Matthias Heep schreibt eigens dafür ein Werk, welches am 16. September 2017 um 17:00 von Terrassen, Balkonen und Fenstern in Strassen, Gassen, Gässlein, Innen- und Hinterhöfen in der Basler Altstadt ab 17:00 für 30 Minuten von Bläsern verschiedener Orchester aus Basel und der Region gespielt wird. Auch die Turmbläser vom Münster sind dabei und spielen an diesem Samstag nachmittag mit zwei Besetzungen.

Wir suchen Anwohnerinnen und Anwohner der Altstadt, die ihre Terrassen, Balkone oder Fenster in der Altstadt als „kleine Bühnen“ für das 30-minütige Konzert öffnen würden. Jede „Bühne“ soll mit 1-4 Musikerinnen und Musikern bespielt werden.

Die Innenstadt wird sozusagen aus „der zweiten Etage“ und aus mitunter „labyrinth-artigen“ Ecken mit Klang erfüllt, was den Zuhörerinnen und Zuhörer eine neue und spannende akustische Perspektive auf Basels Altstadt eröffnet.

Den Bereichen zwischen Andreasplatz-Imbergässlein-Peffergässlein bis Abschluss Nadelberg kommt eine besondere Bedeutung zu, denn dort soll die „Labyrinth-Musik“ die Gässlein mit einem kammermusikalischen Spiel zum Klingen bringen.

Im Anhang ist eine etwas ausführlichere Projektbeschreibung.

Könnten Sie sich vorstellen, bei diesem Projekt mitzuwirken, indem Sie Ihren Balkon oder Ihre Terrasse (je nach Grösse gingen auch Fenster) für diese halbe Stunde für ein bis vier Musikerinnen und Musiker zur Verfügung stellen? 

Wir hoffen, dass wir Ihr Interesse für das Dachterrassenmusik-Projekt geweckt haben und Christel Dietzsch freut sich sehr über Ihre Kontaktaufnahme.

Herzliche Grüsse

Dagmar Vergeat
und  Christel Dietzsch Projektleitung Dachterrassenmusik

+41 78 794 50 75
dietzsch@zeitraeumebasel.com

ZeitRäume Basel
www.zeitraeumebasel.com

Schreib hier deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s