Wohnen in der Altstadt: Künftig im roten Bereich?

LESP_Innenstadt


So also soll sie aussehen, die neue Lärmempfindlichkeitsstufenverteilung nach dem Rezept der Motion Mumenthaler. Keine gelben Wohnzonen mehr in der Altstadt mit Lärmempfindlichkeitsstufe II (links, wie bestehend), sondern alles durchwegs rot in der  LES III mit mehr Lärm. Die Motion von Stephan Mumenthaler (FDP), die vom Grossen Rat mit geschlossenen Stimmen der anwesenden SP überwiesen wurde, verlangt, dass der „Flickenteppich“ Altstadt in Sachen Lärmschutz vereinheitlicht und alles in die LE-Stufe III (rot) rechts  eingefärbt wird.

2017-10-23 17_51_21-Einladung_BVD_Infoveranstaltung LESP Innenstadt-1.pdf - Adobe Acrobat Reader DCGelbe Flicken darf es bereits in der St.Albanvorstadt, am St. Alban Rheinweg und gegenüber geben. (Obwohl man da ja vielleicht eine weitere Riviera bauen wird.) Gelbe lärmgeschützte LESII-Zonen gibt es natürlich auch in Riehen.

Mit dem umfassenden Umfärben sollte ein ziemlich lokales Problem mit dem Brecheisen gelöst werden: Die Auseinandersetzung um für die Bewohnerinnen und Bewohner zumutbaren Gastrolärm an der Rheingasse. Dort sind inzwischen die Parteien zusammengesessen und haben nach Wegen gesucht, wie man zu Rande kommen könnte. Eigentlich ein Beispiel dafür, wie man sinnvollerweise vorgehen müsste, statt mit dem Holzhammer zuzuschlagen.

Jetzt präsentiert die Regierung die geforderte Radikal-Färbung und wird am 20.November mit der Planauflage beginnen, ab der auch Einsprachen möglich sind. Zuvor veranstaltet sie am 16. November im Klingentalmuseum eine Orientierungsveranstaltung. Hier die Einladung  aus dem Baudepartement:

Zu Einsprachen berechtigt sind alle derzeit in LESII wohnenden Menschen, Hausbesitzer/innen sowieso. Man muss aber nicht in einer gelben Zone wohnen, um das Ganze ziemlich daneben zu finden.

Lesen Sie auch:

https://qv-innerstadt.ch/2017/04/26/altstadt-quartiere-iv-zahlen-zu-wohnen-und-laerm/

https://qv-innerstadt.ch/2017/03/17/oswald-inglin-plaedoyer-fuer-die-innerstadtbewohner-und-bewohnerinnen/

https://qv-innerstadt.ch/2016/12/11/laermschutz-soll-gelockert-werden/

 

 

 

Schreib hier deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s