Was ist wohl hier geplant? Ein Sandkasten auf dem Andreasplatz?

IMG_6014-fix

Nein, es wird doch nichts mit „Sändele“.

Es wird betoniert (Man mische Sand, Zement und Wasser).

Fotos: Diana Blank

Dann wurde der flüssige Beton in ein Haus im unteren Imbergässlein gepumt. Man sagte uns, es sollen dort Räume entstehen wo Kleider und genäht werden. Von Tanja Klein, der Eigentümerin des Modelabels „kleinbasel“ in der Schneidergasse 24 haben wir dann mehr Informationen bekommen. Gemäss persönlicher Auskunft sollen dort Atelierräume für das Design und Entwicklung der neuen Kleiderkollektionen für Männer und Frauen, aber auch Ledertaschen und Accessoires von kleinbasel entstehen. Mehr Auskunft erhält man auch direkt im Laden.

Schreib hier deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s