Weihnachtsapéro 2018 mit Führung im Basler Münster

Eine Gruppe von etwa 30 Leuten hatte sich am Abend des 12. Dezember eingefunden zu einer Führung durchs Basler Münster durch unser Vorstandsmitglied und Münsterpfarrerin Caroline Schröder Field. Der Hauptteil der Führung galt den Fresken in der Krypta. Diese wurden beim Wiederaufbau des Münsters nach dem Erdbeben von Basel 1356 erstellt, bei dem der Chor und das Dach einstürzten.

KryptaSpatroman1-650KryptaOld2KryptaAlt1

Fresken im mittleren  (oben) und im südlichen Gewölbe der  Ostkrypta (mitte und unten), beide um 1400. Oben die Anbetung der Könige und mitte Joachim, wie er aus dem Tempel gewiesen wurde, eine Geschichte aus dem Protoevangelium des Jakobus. Unten eine Szene mit Joachim und Anna an der goldenen Pforte. Sie gelten laut dieser Schrift als  Eltern der hl. Maria, d.h. als Grosseltern von Jesus.

IMG_7892-650IMG_7886-650IMG_7879-650

Nach der Führung begaben sich die Teilnehmer in die gemütliche Hofstube des Bischofs-hofes gleich neben dem Münster wo ein manches Gespräch entstand bei Glühwein, Christstollen (von Martha Berger gebacken nach Rezept Karin Strub) und Weihnachts-gutzi.

https://www.baslermuenster.ch/

https://de.wikipedia.org/wiki/Joachim_(Heiliger)

Schreib hier deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s