Im Pfeffergässli – statt im Bebbi sy Jazz

Der allseits beliebte Anlass „Im Bebbi sy Jazz“ ist dieses jahr aus Gründen der Corona-Pandemie ausgefallen. Das hat ein paar Leute aus dem Pfeffergässlein nicht daran gehindert ihren alljährlichen, fast gleichzeitigen „Pfeffergässli Brunch“ kurzerhand zum „Im Pfäffergässli sy Jazz“ umzufunktionieren. Und so hat er also stattgefunden am Freitag den 14. August – und war gleich ein voller Erfolg. Dies vor allem auch wegen den hochkarätigen Musikern, die teilweise gleich im Pfeffergässli wohnhaft sind. Und natürlich wurde auch fürs leibliche Wohl gesorgt.

Hier ein paar Ausschnitte. Der Dank geht an die Organisatorinnen und Organisatoren sowie ans Baizli im 20A.

PiccUpPicolo4tett

Jürg Zurmühle & Michael Erni

Pink Pedrazzi & George Ricci

Jürg Zurmühle, Stefan Lano und Michi Erni

Sgt Pepper’s only Startup Band

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.