Achtung Hundeseggli: Ystoh – aber nit dry stoh!

Die Fasnacht und ihr Publikum sollen keinen Hindernissen begegnen. Darum werden alle Bänklein, manchmal Verkehrssignale,  immer aber auch Abfalleimer abmontiert.

Dann machen h20150221_120108alt die lieben Leute mit den Vierbeinen deren Häufchen im Säckchen in die Ecke (Nadelberg/Spalenberg). Da kann der Mann an der Wischmaschine lange zirkeln, in diese Ecke wird er nicht kommen. Schliesslich hats ja auch noch ein Verkehrssignal…
Am Morgestraich heisst es dann Ystooh, aber nit dry stoh!

 

.

 

 

 

 

 

Freie Bahn auch am Rümelinsplatz. Die GGG hat fasnachtshalber zurückgebaut. 20150221_120420

 

Auch gegenüber ist man bereit. Glettyse-Zygli  bim Waser im Schaufänschter

20150221_120444

Instandaktion 2: Rümelins- wird zum Rahmenplatz

Auf Neujahr ist die Wunschtanne entfernt worden. Was mit den Wünschen geschehen ist, bleibt uns bisher unbekannt. Vielleicht sind sie ja alle erfüllt worden.
Jetzt kann man was hinschreiben und dabei immer im Rahmen bleiben. Der VIBR (Verein Instand-Belebung Rümelinsplatz ) startet seine zweite Aktion so

14-20150112_180019

 

und so sieht es aus

08-20150111_130832

Zitate:

10-20150111_130908

 

Was der VIBR für Pläne hat und warum er aktiv geworden ist, kann man in der Tages-Woche hier nachlesen. Am 15. Januar soll ja über Neugestaltung der Innenstadt orientiert werden. Da wird vielleicht auch klarer, was mit dem Rümelinsplatz geschieht.